Kino im Dialog

Abandoned // 28.09.2019, 14.00 Uhr

Am 28.09.2019 findet der bundesweite Aktionstag für das Recht auf sichere Abtreibungen statt. Fem*AC, die feministische Arbeitsgruppe des Frauennetzwerks in der Städteregion Aachen zeigt zu diesem Anlass um 14.00 Uhr den Film „Abandoned“ im Apollo Kino. Der Dokumentarfilm zeigt Frauen in Europa, die mit kranken Föten schwanger waren und denen trotzdem ein medizinisch notwendiger Abbruch verweigert wurde – aus „Gewissensgründen“.  Im Anschluss laden wir Sie ein, mit Vertreterinnen von Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen aus Aachen über die Situation in Deutschland zu diskutieren. 

Abandoned (Im Stich gelassen) ist ein Dokumentarfilm über Frauen in Europa, denen von ÄrztInnen ein legaler und medizinisch notwendiger Schwangerschaftsbruch verweigert wurde. Die Auswirkungen sind entsetzlich und führten bei einigen Frauen sogar zum Tod.

Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis für den Verein IRHI – Initiative zur Information über Reproduktive Gesundheit aus Wien.

http://irhi.org


KINO IM DIALOG zeigt Filme, die durch Brisanz, künstlerischen Anspruch oder Originalität hervortreten und sich zum öffentlichen Diskurs eignen. Ernste, lustige, politische oder allgemein menschliche Themen berühren die Zuschauer, lassen sie bedenken, mitfühlen oder zweifeln. Unsere Filme wecken häufig Fragen und Neugier, denen wir Raum geben möchten. So laden wir als KiD-Team zu jedem Film einen Referenten ein, der ins Gespräch mit dem Publikum geht und ihm Antworten und Information gibt. KINO IM DIALOG bieten wir einmal pro Monat im Apollo Kino&Bar an. Es ist eine Veranstaltungsreihe des Apollo Kino&Bar Aachen, Jusos Aachen und dem LOGOI, Institut für Philosophie und Diskurs.

Man geht nicht bloß ins Kino, um sich Filme anzusehen. Man geht vielmehr ins Kino, um mit zweihundert Menschen zu lachen und zu weinen.

John Naisbitt (*1930), amerikanischer Prognostiker