11.02.2020 cineVHS/Das Kriegserbe in der Seele: Die Wohnung

Im Anschluss an den Film laden wir zum Gespräch mit Luitgard Gasser, Leiterin vom Kriegskinder, Kriegsenkel – Gesprächskreis Aachen, ein. // 

Wohnungen erzählen von ihren Bewohnern und beherbergen (Familien-)Geheimnisse.
Als Gerda mit 98 Jahren in Tel Aviv stirbt, hat sie zusammen mit ihrem Ehemann Kurt 70 Jahre in ihrer Wohnung gelebt. Nichts war weggeworfen worden. Um die Wohnung aufzulösen, trifft sich die Familie. Alsbald sortiert sie nicht mehr nur Fotos, Briefe und Dokumente, sondern auch Vergangenheit und Gegenwart, Verdrängung und Wahrheit.

„Eine schier unglaubliche Geschichte wie sie wohl nur das Leben schreiben kann.“ ZITTY

Die Veranstaltung findet als Kooperation der Volkshochschule Aachen mit der Bischöflichen Akademie Aachen und des kfd-Diözesanverband Aachen statt. Mit Unterstützung des Apollo Kino Aachen.

(c) Volkshochschule Aachen